Tribüne bei Nacht - Camp Nou

Ein Traum geht in Erfüllung

am 15. Sep 2017 in Freizeit
Ein Kommentar

Dienstag, 12. September 2017

Trotz der durch die Demonstrationen verursachten kurzen Nacht machten wir uns pünktlich auf den Weg zur Arbeit. Wie jeden Tag setzten wir uns dort zur Entwicklung des Projekts zusammen bis wir hungrig den Weg zurück nach Barcelona antraten.

Schon in der U-Bahn war uns die Vorfreude auf den bevorstehenden Abend anzusehen. Obwohl Benjamin und Dominik keine großen Fußballfans sind, gab es trotzdem Anlass zur Freude. HTL-Schüler, wie wir sind, wollten sie sich nämlich auch im Ausland das große Apple-Event, wo die drei neuen iPhones sowie eine neue Apple Watch vorgestellt werden sollten, nicht entgehen lassen.

Ich hingegen hatte tatsächlich noch ein Ticket im Heimbereich für das Champions League Spiel FC Barcelona gegen Juventus Turin ergattern können. Deshalb gingen wir möglichst rasch einkaufen um uns noch eine Mahlzeit vor der Aufregung herrichten zu können. Danach war es auch schon so weit und ich machte mich mit Trikot, Pullover und Ticket ausgestattet mit dem Bus auf zum größten Fußballstadion Europas, dem Camp Nou. In der ganzen Stadt konnte man die zahlreichen Fans mit blau-karmin-farbigen Trikots und Katalonien-Fahnen nicht übersehen. Aber auch die Fans der gegnerischen Mannschaft Juventus Turin waren sehr präsent, vor allem mit ihren italienischen Gesängen.

Panoramabild vom Camp Nou

Panoramabild vom Camp Nou

Dort angekommen war ich so gepackt vom altehrwürdigen Stadion, welches fast 100.000 Zuschauer fassen kann, dass ich erst nach fast einer Stunde und zig Fotos auf meinem Sitzplatz ankam. Damit war ich inmitten der Heimfankurve, links und rechts von mir eingefleischte Barca-Fans, die nur sehr beschränkt Englisch sprachen. Schon beim Aufwärmen der Teams betrat das Who‘s who des Fußballs (Messi, Dybala, Iniesta und co) den Rasen.  Dabei besonders spannend waren für mich als Torhüter die Aufwärmprogramme von Gianluigi Gigi Buffon und Marc Andre ter Stegen. Dann ging es auch schon los, die Wiederaustragung des Champion League Finales von 2015, und ich war mittendrin.

Die erste Hälfte war trotz der defensiven Haltung der Turiner sehr ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause bezwang Messi dann doch noch Buffon zum 1:0 und die Messi-Sprechchöre begannen im ganzen Stadion. In der zweiten Hälfte folgte noch das von Messi eingeleitete 2:0 und durch eine Zauberei von ihm das 3:0. Damit brach absolute Feierstimmung bei den Fans aus und sehr beeindruckende katalanische Gesänge waren zu hören. Die Gesänge hielten bis zum Schlusspfiff an, welcher dann leider auch schon das Ende des Spektakels bedeutete.

Stadion von außen

Stadion von außen

Man kann sagen, dass die Stimmung das ganze Spiel über großartig war und ich keine Sekunde des Matches hätte verpassen wollen. Zusammengefasst war es die Investition des Tickets absolut wert und ich will hierhin auf jeden Fall irgendwann einmal zurückkommen. Benjamin und Dominik ihr habt wirklich etwas verpasst 😉.

 

Links zu den Originalfotos:

Camp Nou und Fußballmatch (Tag 11)

Kommentare

  1. Sabine Reiter

    21. September 2017

    Freut mich, dass du so ein tolles Match sehen konntest, Julian.
    Wünsche euch noch tolle Tage in meiner Lieblingsstadt Barca und passt gut auf euch auf. Ich hoffe, die Demonstrationen schränken euren Alltag nicht zu sehr ein!!!
    Tolle Berichte von euch, danke dass wir eure Eindrücke miterleben dürfen!!!

    Muchos saludos a todos,
    Sabine Reiter

Keine Kommentare mglich.